Löwenzahn Bio-Markt in Preetz! Erleben Sie hochwertige Produkte aus der Region.

image

Langebrück Straße 5

24211 Preetz

Mo - Fr 9.00 - 18.00

Samstag 8:00 - 13:00

Sonntag geschlossen

Ein Hühnerstall irgendwo in Deutschland - Bruderhahn Initiative

Ein Hühnerstall irgendwo in Deutschland

Ein Hühnerstall irgendwo in Deutschland: Ein Küken schlüpft gerade und befreit sich von den Resten seiner Eierschale. Piepend erkundet es wie viele seiner Brüder und Schwestern seine neue Welt, sein neues Leben. Doch plötzlich wird es aus seiner Umgebung gerissen, auf ein Fließband gesetzt und bei lebendigem Leib geschreddert – ohne Betäubung!

Sie finden das brutal? Vielleicht sogar ekelhaft?

Wie viele Eier haben Sie in Ihrem Leben schon verzerrt? Sie kaufen bereits Bio-Eier? Die sind ja vermeintlich artgerecht produziert?

 

Dies sind nur einige Fragen, die sich ein jeder Stellen sollte, wenn er die ersten Sätze gelesen hat. Bei dem oben genannten Küken handelt es sich um ein männliches Küken. Es wurde auf brutalste Weise getötet, weil es schlichtweg das falsche Geschlecht besaß. Es entstand neues Leben, nur um nach spätestens einem Tag wieder aus eben diesem gerissen zu werden. Die Lebensmittelindustrie spricht hier von nutzlosen „Eintagsküken“ und das Töten männlicher Küken ist leider gängige Praxis – auch in Bio-Betrieben. Wie dem oben beschriebenen Küken geht es jährlich allein in Deutschland rund 48 Millionen weiteren Küken. Hintergrund ist, dass in der Legehennen-Industrie männliche Küken als lästiges Nebenprodukt angesehen werden. Männliche Küken legen keine Eier, fressen überproportional viel und setzen zudem kaum oder nur sehr schwer Fleisch an.

 

Dem sinnlosen Sterben ein Ende zu bereiten, hat sich die „Bruderhahn Initiative Deutschland“ – kurz BID – auf die Fahne geschrieben. Hier sollen die männlichen Küken mit aufgezogen werden bis sie ein angemessenes Schlachtgewicht erreicht haben oder an andere Betriebe verkauft werden können. Diese Hähne sollen leben können, so wie es die Natur vorgesehen hat. Finanziert wird dieses Projekt vom Käufer. Denn die Eier aus diesen Betrieben sind rund 10 Cent teurer als aus anderen.

 

Ein mobiler Hühnerstall auf dem Demeter Hof Wittschap am Rande von Kiel. Alle zwei Wochen bekommen diese Hühner einen neuen Standort, damit alle Hühner und Hähne genügend Grün zum Scharren vorfinden.  Gerade ist ein Küken geschlüpft – ein männliches. Piepend betrachtet es sein neues Umfeld. Es sieht seine anderen Geschwister: groß und klein, Brüder und Schwestern. Es hüpft zu Ihnen, denn es darf leben und den morgigen Tag erleben.

 

Sie wollen dem sinnlosen Sterben und diese Art der Lebensmittelindustrie ein Ende bereiten? Dann versuchen Sie den Kauf von Ei-haltigen Fertigprodukten zu unterbinden, reduzieren sie ggf. Ihren Eier-Konsum und unterstützen Sie mit dem Kauf BID-zertifizierter Eier dieses großartige Projekt. Sprechen Sie uns gerne an, wir zeigen Ihnen, wo Sie BID-Eier und weitere Bruderhahn-Produkte bei uns finden.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Your email address will not be published.